Wilkommem im Sachverständigenbüro für Baubiologie Celle

©Podewsky

Die meisten Menschen verbringen ca. 90% ihrer Zeit in Innenräumen. Eine gute Raumluft und ein gesundes Innenraumklima sind deshalb unabdingbar, insbesondere für Menschen die schon Probleme mit Allergien haben.

 

Schimmelpilzbelastungen, chemische Belastungen, Bakterien und Feuchtigkeit sind seit langem bekannte und immer häufiger auftretende Probleme in Wohnräumen und bedrohen unsere Gesundheit. In umwelthygienischen Studien hat die Thematik einen hohen Stellenwert erreicht. Auffällig ist allerdings, dass die Auswirkungen von Schimmelpilzbelastungen auf die menschliche Gesundheit in der Öffentlichkeit bis heute ein völlig unterschätztes Thema ist.

 

Einrichtungen, wie z.B. das Umweltbundesamt (UBA) sehen Feuchtigkeit, einhergehend mit Bakterien  und Schimmelpilzbefall in Wohnräumen als eine ernst zunehmende Problematik an. Derartige Belastungen in Wohnräumen sind nicht akzeptabel und bedürfen einer fachkundigen Untersuchung, Bewertung und Sanierung. 

 

In den letzten Jahren haben Allergien und andere Erkrankungen stetig zugenommen. In Deutschland ist die Zahl der Allergiker auf über 30 Millionen Mitbürger angestiegen, mit steigender Tendenz. Davon sind ca. 30 % von einer Schimmelpilzallergie und ca. 20 % mit einer Hausstaub– und Milbenallergie betroffen.

 

"Man kann einen Menschen mit einer Axt erschlagen, man kann ihn aber auch mit einer Wohnung erschlagen" (Heinrich Zille)

 

Die Gründe dafür können in den baulichen Gegebenheiten der Gebäude (z.B. zu schnelle Fertigstellung von Neubauten, Baumängel), den normativen Vorgaben im Bereich des Wohnungsbaus (Energieeinsparverordnung) oder dem Wohnverhalten (Heiz– und Lüftungsverhalten) der Bewohner liegen.

 

Feuchtigkeit, Bakterien und Schimmelpilzschäden in Wohnräumen können zu gesundheitlichen Problemen, Schädigung der Bausubstanz, hohen Sanierungskosten und möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen führen und sind somit nicht auf die "leichte Schulter" zu nehmen oder durch Sprühmittelchen aus dem Baumarkt oder durch überstreichen mit Antischimmelfarbe zu beseitigen.

       

Aber auch die Informationsflut in Medien und Handel führt bei vielen Betroffenen zu Verunsicherungen. Überstreichen oder Behandlung mit dubiosen Chemiecocktails aus dem Bau– oder Supermarkt in Eigenarbeit hilft nur oberflächlich gegen Schimmel, das Grundproblem mit allen Folgen bleibt erhalten - und wird garantiert wieder zum Vorschein kommen. 

 

Über den Tellerrand hinaus schauen !

 

Wir bieten Ihnen lösungsorientierte Beratungen und Dienstleistungen in den Bereichen Erfassung und Bewertung mikrobiologischer, chemischer und physikalischer Einflüsse in und an Gebäuden. 

 

Unsere Leistungen erhalten Sie im gesamten Lankreis Celle, Braunschweig, Hildesheim, Wunstorf und Hannover.

 


Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Unser Servicetelefon  05141 29 92 917 oder 0157 531 813 82  ist Montag bis Freitag von 8:00 – 17:00 Uhr und Samstag von 9:00 – 13:00 Uhr erreichbar. 

 

Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihr Anliegen gern auch per e-mail senden.